Photovoltaikanlage

Photovoltaikanlagen - Was Sie vor dem Kauf wissen müssen
Regenerative Energien liegen im Trend und das zu Recht. Mit einer Photovoltaikanlage gewinnen Sie umweltfreundlich und kostengünstig Solarstrom direkt vom eigenen Dach.
Aufbau einer Photovoltaikanlage - wichtige Komponenten
Solarmodule, Wechselrichter, Unterkonstruktion - welche Komponenten gehören zu einer funktionsfähigen Photovoltaikanlage? Worauf sollten Sie bei den einzelnen Bestandteilen achten? Womit lässt sich die Standard-Anlage erweitern? Erfahren Sie hier mehr dazu.
Photovoltaikanlagen - Welche Arten gibt es?
Photovoltaikanlagen gibt es für die viele Anwendungsfälle und in verschiedenen Ausführungen. Im privaten Bereich kommen vor allem Dachanlagen auf Schrägdächern zum Einsatz. Hierbei dominieren PV-Anlagen mit einer Südausrichtung.
Wo finde ich Firmen für die Photovoltaik-Reinigung?
Verschmutzungen auf Solarpanels können Ertragsminderungen zur Folge haben. Besitzer von Solaranlagen sollten aus diesem Grund die regelmäßige Reinigung der PV-Module einplanen. Hier finden Sie wichtige Informationen zu Reinigungsfirmen im Überblick.
Wie funktioniert eine Photovoltaikanlage?
Solarzellen können aus Sonnenlicht elektrischen Strom produzieren. Dies geschieht auf Grundlage des photoelektrischen Effektes. Aber erst durch die Verbindung vieler Zellen werden Leistungen erreicht, die sich im Haushalt technisch nutzen lassen. Zudem muss der von der Photovoltaikanlage erzeugte Gleichstrom noch in Wechselstrom umgewandelt werden.
Eine Photovoltaikanlage im Garten aufstellen
Eine Photovoltaikanlage für den Garten ermöglicht die Versorgung mit Strom – selbst dann, wenn keine Anbindung ans Stromnetz besteht. In Gärten mit Stromnetzanbindung lassen sich dank PV-Anlage Stromkosten reduzieren. Die PV-Anlage kann beispielsweise auf einem Gartenhausdach montiert oder auf einer Rasenfläche aufgestellt werden.
Warmwasser mit Solarstrom erzeugen
Wenn es um die klimafreundliche und kostengünstige Erzeugung von Warmwasser geht, hatte bisher die Solarthermie die Nase vorn. Doch auch mit Photovoltaik lässt sich Wasser erwärmen. Aber welche Technik steckt dahinter? Und: Wann lohnt sie sich? Hier erfahren Sie mehr.
Steuer auf den Eigenverbrauch von Photovoltaik-Strom
Wer für seine Photovoltaikanlage die Regelbesteuerung gewählt hat, muss nicht nur die Umsatzsteuer auf den verkauften Strom bezahlen. Auch auf den Eigenverbrauch fällt die Steuer an. Berechnet werden kann diese nach verschiedenen Verfahren. Welche das günstigste ist, lässt sich nur individuell entscheiden.
Versicherungen für Photovoltaikanlagen
Photovoltaikanlagen werden immer günstiger – nach wie vor sind sie aber für Hausbesitzer eine beträchtliche Investition. Dementsprechend kann es sich lohnen, sie gegen bestimmte Risiken abzusichern. Welche Versicherungen für Photovoltaikanlagen unabdingbar sind und welche Risiken abgedeckt sein sollten, erfahren Sie hier.
Lohnt es sich, in eine Photovoltaik-Anlage zu investieren?
Saubere Energie von Dach und mehr Unabhängigkeit vom Stromversorger: Eine Photovoltaikanlage bietet unbestreitbar Vorteile. Doch ist die Anschaffung auch wirtschaftlich sinnvoll? Erfahren Sie, welche Faktoren Ihre PV-Anlage zu einer lohnenden Investition machen.
PV-Anlagen auf Schrägdach
Die Schrägdach-PV-Anlage kann man in Deutschland mit Fug und Recht als den Klassiker unter den Solaranlagen im privaten Sektor bezeichnen. Wir zeigen auf, welche Arten von Schrägdach-Solaranlagen es gibt, was sie kosten und nach welchem Zeitraum sie sich amortisiert haben.
Solaranlage mieten oder kaufen?
Wer sich unabhängig von einem Stromanbieter machen und Solarstrom nutzen will, muss nicht gleich eine eigene Solaranlage kaufen. Man kann die Solaranlage auch mieten. Bei solarenergie.de erfahren Interessierte, welche Vor- und Nachteile bei beiden Optionen bestehen.
PV-Anlage bei Bundesnetzagentur anmelden
Eine Photovoltaikanlage (PV-Anlage) auf dem Dach spart Stromkosten und hilft dank der Erzeugung von klimafreundlichem Ökostrom dabei, die Umwelt zu schonen. Eine PV-Anlage muss allerdings angemeldet werden. Wo und wie man eine Solaranlage registrieren kann, beantwortet solarenergie.de.
Photovoltaik-Finanzierung: Förderung, Kredite, Steuern
Die Anschaffung einer Photovoltaikanlage bedeutet eine Investition von mehreren tausend Euro. Lohnt sich das und wenn ja, wie steht es um die Photovoltaik-Finanzierung. Erfahren Sie hier mehr dazu, welche Möglichkeiten es gibt die Kosten zu reduzieren und worauf Sie noch achten sollten.
5 Schritte auf dem Weg zur eigenen Photovoltaikanlage
Strom vom eigenen Dach zu gewinnen, ist eine gute Idee. Mit einer Photovoltaikanlage lassen sich Stromkosten sparen, die Unabhängigkeit vom Energieversorger steigt und die Umwelt profitiert auch davon. Der Artikel gibt einen Überblick über den Weg von der Idee bis zur Inbetriebnahme der Photovolaikanlage.
Photovoltaik-Förderung - Wofür gibt es Solar-Zuschüsse?
Eine Photovoltaikanlage anzuschaffen, will wohlüberlegt sein, denn die Investitionskosten sind nicht niedrig. Mit Solar-Förderung, der Einspeisevergütung oder einer effizienten steuerlichen Auslegung lässt sich aber viel Geld sparen und die Anlage innerhalb weniger Jahre zuverlässig refinanzieren.
Photovoltaikanlage - Installation und Anmeldung
Die Installation einer Photovoltaikanlage ist eine Aufgabe, die den Profis überlassen werden sollte. Dabei ist es nicht immer leicht, den richtigen Installateur zu finden, der auch die Einbindung von Wärmepumpe oder E-Auto beherrscht. Ist die Anlage betriebsbereit, muss Ihre Anmeldung erfolgen, bevor sie überschüssigen Solarstrom ins Netz einspeisen kann.
Photovoltaik für das Gartenhaus nutzen
Wer ein Gartenhaus mit Solarstrom versorgen möchte, hat die Wahl zwischen unterschiedlichen Typen von Photovoltaikanlagen. Welche Anlage geeignet ist, hängt hauptsächlich von zwei Faktoren ab: der eventuell vorhandenen Anbindung ans Stromnetz und dem Strombedarf. Die wichtigsten Möglichkeiten und Auswahlkriterien im Überblick.
Photovoltaik-Kosten beim Kauf einer Photovoltaikanlage
Die Frage nach den Kosten einer Photovoltaikanlage lässt sich nur schwer pauschal beantworten. Angaben in Euro pro Kilowattpeak installierter Leistung helfen nur bedingt weiter, da sich damit nur gleichgroße Anlagen vergleichen lassen. Auch hängt der Preis von zusätzlichen Komponenten ab, die beeinflussen, wie schnell sich die Anlage amortisiert.
Solarreiniger und Reinigungsgeräte für die Photovoltaik
Wer eine Solaranlage besitzt, sollte auch die regelmäßige Reinigung der PV-Module einplanen. Verschmutzungen auf den Panels können Ertragsminderungen zur Folge haben. Wir stellen Ihnen eine Übersicht und Tipps zur Reinigung von Solaranlagen zur Verfügung.
Was ist das Marktstammdatenregister?
Wer sein Zuhause mit selbst erzeugtem Ökostrom versorgen will, kommt um eine Photovoltaikanlage (PV-Anlage) kaum herum. Plant man, sie mit dem öffentlichen Stromnetz zu verbinden, ist eine Anmeldung im Marktstammdatenregister (MaStR) Pflicht. Was das Marktstammdatenregister ist, wie man sich anmeldet und welche Fristen für eine PV-Anlage eingehalten werden müssen.
Solaranlage für die Mietwohnung
Auch wenn Sie in einer Mietwohnung leben, müssen Sie auf die Nutzung von eigenem Solarstrom nicht verzichten. Vom dabei erzeugten Mieterstrom profitieren Mieter und Vermieter gleichermaßen – sofern die Voraussetzungen stimmen. Welche das sind, erfahren Sie hier.
Photovoltaik und Flachdach – geht das zusammen?
Photovoltaikanlagen können nicht nur auf Schrägdächern, sondern auch auf Flachdächern platziert werden. Das ist bisweilen sogar von Vorteil, da die Solarmodule unabhängig von einer vorgegebenen Dachausrichtung montiert werden können. Je nach Art des Flachdachs kommen unterschiedliche Montagesysteme infrage, um die PV-Anlage sicher zu verankern.
Photovoltaik: Ausrichtung und Standort
Die korrekte Ausrichtung einer Photovoltaikanlage trägt entscheidend zu deren Wirtschaftlichkeit bei. Wichtige Rollen spielen vor allem die Dachausrichtung und der Neigungswinkel. Doch auch eventuelle Verschattungen müssen berücksichtigt werden. Hier erfahren Sie, worauf es ankommt und welche Abweichungen möglich sind.
Lässt sich ein Wohnmobil mit einer Solaranlage versorgen?
Das Leben im Wohnmobil ist der Inbegriff von Freiheit. Aber lässt sich bei der Stromerzeugung über eine PV-Anlage eine Autarkie beim Campen erzeugen? Hier erhalten Sie einen Überblick, was bei Solar auf dem Wohnmobildach zu beachten ist.
Photovoltaik per Dachmiete: Solarstrom von fremdem Dach
Solarstrom dank eines fremden Dachs erzeugen: Erfahren Sie auf solarenergie.de, was sich hinter dem Prinzip der Dachmiete zur Photovoltaik-Nutzung verbirgt, für wen sich die Dachflächenmiete lohnt und wie Sie geeignete Dächer überhaupt finden können.
Welche Vor- und Nachteile hat Indach-Photovoltaik?
Neben Auf-Dach-Lösungen hält der Solarmarkt auch gebäudeintegrierte PV-Anlagen bereit. Indach-Module stellen eine ästhetisch interessante Lösung für Solaranlagen dar. Hier erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile von Indach-Modulen.
Lässt sich Photovoltaik mit einem Hochdruck-Reiniger von Kärcher reinigen?
Wer eine Solaranlage besitzt, sollte auch die regelmäßige Reinigung der PV-Module einplanen, da Verschmutzungen auf den Panels Ertragsminderungen zur Folge haben können. Welche Reinigungsgeräte sind hierfür geeignete und können Kärcher Hochdruckreiniger verwendet werden?
Photovoltaik: Wartung und Instandhaltung
Damit die Photovoltaikanlage zuverlässig hohe Erträge bringt, muss sie regelmäßig geprüft und instand gehalten werden. Die Wartung selbst sollte von einem Fachmann durchgeführt werden. Es gibt aber auch Arbeiten, die der Anlagenbesitzer selbst übernehmen kann. Warum eine turnusmäßige Wartung der Solaranlage wichtig ist und wie der Check-up abläuft, erfahren Sie hier.
Stromkosten senken durch Solarstrom
Klar ist: Hausbesitzer können mit einer Photovoltaikanlage ihre Stromkosten senken. Aber welche Kostenersparnis ist dadurch konkret möglich? Ein Rechenbeispiel zeigt, wie die Stromkosten für Netz- und Solarstrom ermittelt werden und wie viel ein durchschnittlicher Haushalt dank der Nutzung von selbst erzeugter Solarenergie an Stromkosten einsparen kann.
Absicherung der PV-Anlage zum Erhalt der Investition
Die Investitionen in eine PV-Anlage sind nicht unerheblich. Die Ausgaben sollten deshalb rundum abgesichert werden. Die Garantien der Hersteller, eine spezifische Photovoltaikversicherung, die auch den Ertragsausfall ersetzt, sowie eine regelmäßige Wartung gehören dazu. Die turnusmäßige Reinigung der Module erhält zudem deren Leistungsfähigkeit.
Photovoltaik: Solarstrom über den Carport
Carport- und Garagendächer lassen sich unter Umständen für die Installation von Photovoltaikanlagen nutzen. Jedoch ist nicht jeder Carport dafür geeignet – manchmal lohnt sich auch ein Neubau des Carports, eventuell mit bereits integrierter PV-Anlage. Der gewonnene Strom kann für den Haushalt und für das Aufladen von Elektroautos genutzt werden.
Reinigung von Solaranlagen
Zur Wartung einer PV-Anlage gehört auch die Reinigung der Solarpanels. Wie oft diese gereinigt werden müsse und wovon die Reinigung abhängt, erläutern wir in diesem Beitrag. Wir stellen Ihnen eine Übersicht der Verschmutzungsfälle vor und geben Tipps zu Reinigungsintervallen.
Dach für Solaranlage vermieten
Wer als Hauseigentümer über geeignete Dachflächen verfügt, kann diese an interessierte Solaranlagenbetreiber vermieten. Damit sich das Modell tatsächlich lohnt, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden. Bei uns erhalten Sie alle Infos kompakt und übersichtlich.
Photovoltaik-Installateur finden
Ist die Entscheidung für eine Photovoltaikanlage gefallen, geht es an die konkrete Planung. In der Regel übernimmt das ein Fachmann, der Solarteur. Doch wie findet man einen geeigneten Installateur für die Solaranlage und was gilt es bei der Auswahl zu beachten? Alle wichtigen Infos finden Sie in diesem Beitrag.
Solaranlage mieten: Lohnt sich das Modell?
Wer eigenen Solarstrom erzeugen und nutzen möchte, muss nicht zwingend eine Solaranlage kaufen. Sie können eine Solaranlage auch mieten. Doch ist das wirklich sinnvoll? Welche Möglichkeiten haben Verbraucher und wo liegen die Vor- und Nachteile? Wir geben Ihnen einen Überblick.
Mit Solaranlagen Sonnenenergie nutzen
Die Energie der Sonne lässt sich mittels Solaranlagen auf zwei verschiedenen Wegen nutzbar machen: zum einen über die Solarthermie, zum anderen über die Photovoltaik. Der Hauptunterschied besteht darin, wie die eingehende Energie umgewandelt wird: Solarthermieanlagen erzeugen Wärme, Photovoltaikanlagen Strom. Ein Überblick zu Solaranlagen.
Wärmepumpe mit Photovoltaikstrom nutzen
Eine Wärmepumpe sorgt für angenehme Temperaturen im Haus. Die Antriebsenergie können Solarmodule liefern. Wie die Systemkombination aus Heiztechnik und regenerativer Energie funktioniert und wie wirtschaftlich eine Wärmepumpe mit einer Photovoltaikanlage zusammenarbeitet, erfahren Sie hier.
Was ist eine Photovoltaik-Komplettanlage?
Photovoltaikanlagen produzieren in den Mittagsstunden am meisten Strom, doch in vielen Haushalten ist der Strombedarf morgens und abends am größten. Photovoltaik-Komplettanlagen speichern überschüssigen Strom zu Peak-Zeiten und stellen ihn zur Verfügung, wenn er gebraucht wird. Lesen Sie hier, wie PV-Anlagen mit Speicher funktionieren!
Fassade für Photovoltaikanlage nutzen
Photovoltaik-Fassaden werden entweder in die Fassade integriert oder mithilfe eines Montagesystems vor der Hauswand montiert. Der Ertrag von Fassaden-PV-Anlagen ist insgesamt geringer als der von Dachanlagen, doch die senkrechte Montage bringt auch Vorteile mit sich.
Stromspeicher nachrüsten bei bestehender PV-Anlage
Sinkende Einspeisevergütung und steigende Strompreise machen den Eigenverbrauch von Solarstrom attraktiver. Denn wer mehr vom eigenen Strom vom Dach verbraucht, spart bares Geld. Erhöhen lässt sich der Eigenverbrauch, indem bestehende PV-Anlagen mit einem Stromspeicher nachgerüstet werden.
So hoch ist der Photovoltaik-Ertrag im Winter
Aufgrund geringerer Sonneneinstrahlung und weiterer Faktoren erzeugt eine Photovoltaikanlage in den Wintermonaten weniger Sonnenstrom als im Sommer. Dieser Artikel zeigt, welchen Strombedarf eine PV-Anlage im Winter decken kann. Leser erfahren außerdem, mit welchen Maßnahmen sich der Photovoltaik-Ertrag im Winter steigern lässt.
Photovoltaik und Steuern: Was es zu beachten gilt
Die garantierte Einspeisevergütung macht es möglich, Solarstrom zu verkaufen und so mit der PV-Anlage auf dem Dach Einnahmen zu erzielen. Durch den Stromverkauf werden die Betreiber aber Unternehmer und müssen sich um die Versteuerung ihrer Einnahmen kümmern.
Mittels Balkonkraftwerk Solarstrom gewinnen
Ein Balkonkraftwerk ist eine kleine Photovoltaikanlage, die auf dem Balkon oder auf einer Terrasse angebracht wird. Die Balkon-Solaranlage besteht aus Solarmodulen, einem Wechselrichter und den notwendigen Anschlüssen. In aller Regel werden Balkon-PV-Anlagen für den Eigenverbrauch genutzt. Betreiber sind dennoch verpflichtet, sie bei der Bundesnetzagentur anzumelden.
Energetische Selbstversorgung mit PV-Strom
Viele Menschen haben den Traum, unabhängig vom Energieversorger und Strompreisen zu sein. Mit einer Photovoltaikanlage kann günstig Solarstrom erzeugt werden, doch genügt der, um den eigenen Bedarf zu decken? Welche Lösungen gibt es für eine Selbstversorgung mit Photovoltaik?
Was muss ein Angebot für eine PV-Anlage enthalten?
Die Entscheidung für eine PV-Anlage ist gefallen. Nun sollten Angebote für die Installation eingeholt werden. Doch was ist dabei zu beachten, welche Fallstricke gibt es und wie sollte ein gutes Angebot aussehen.
Der Solar-Wechselrichter
Zu jeder Photovoltaikanlage gehört ein Wechselrichter. Was macht dieses Bauteil? Welche Ausführungen gibt es und wonach richtet sich die Auswahl des passenden Wechselrichters? Hier erfahren Sie mehr über diesen elementaren Bestandteil von Solaranlagen.
Was ist eine PV-Inselanlage?
Eine Photovoltaik-Inselanlage zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen ist. Der gewonnene Solarstrom wird ausschließlich für den Eigenverbrauch genutzt. Zum Einsatz kommt eine PV-Inselanlage vor allem, wenn eine Anbindung an das Stromnetz unpraktisch ist – etwa in Wohnmobilen oder auf Booten.
Hausverkauf mit Photovoltaikanlage: Was ist zu beachten?
Eine Photovoltaikanlage steigert beim Verkauf eines Hauses dessen Wert. Die Einspeisevergütung verspricht dem Käufer zusätzliche Einnahmen, der Eigenverbrauch hilft, Stromkosten zu senken. Welchen Wert die bestehende Anlage hat, hat somit einen großen Einfluss auf den Kaufpreis. Steuerliche Aspekte wollen bei der Veräußerung ebenfalls bedacht sein.