Welche Vor- und Nachteile hat Indach-Photovoltaik?

Neben Auf-Dach-Lösungen hält der Solarmarkt auch gebäudeintegrierte PV-Anlagen bereit. Indach-Module stellen eine ästhetisch interessante Lösung für Solaranlagen dar. Hier erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile von Indach-Modulen.
Inhaltsverzeichnis
Lesezeit ca.

    In-Dach-Photovoltaik

    Eine Alternative zu Auf-Dach-Anlagen sind gebäudeintegrierte Anlagen, , bei denen die Solarmodule die Dacheindeckung komplett oder teilweise ersetzen. Bei diesen sogenannten In-Dach-Anlagen übernehmen die Module die Funktion der Dachhaut und schützen vor Witterungseinflüssen. Die meist rahmenlosen Indach-Module bilden dann selbst einen Teil der Dachhaut und liegen mit dieser auf einer Ebene. Befestigt werden sie auf Schienen, die wiederum auf den Dachlatten oder auf der Dacheindeckung fixiert werden. Die Module werden lediglich in die Dachkonstruktion eingehängt und über eine Nut-Feder-Verbindung ineinandergeschoben. Zusätzliche Rahmen und Befestigungssysteme sind nicht nötig.

    Indach-Anlagen kommen aufgrund der Installationsweise vorzugsweise bei Neubauten oder ohnehin anstehenden Dachsanierungen zum Einsatz. Insbesondere wenn ein Gebäude mit Schrägdach neu gebaut wird, lohnt es sich, die PV-Anlage ins Dach zu integrieren. Ein Teil der Kosten für Dachziegel und die Arbeit des Dachdeckers entfallen. Auch bei einer Runderneuerung des Daches kann dank der In-Dach-Bauweise zum Teil gespart werden. Außerdem lässt sich im Neubau auch der Unterbau passend zur Solaranlage planen und umsetzen.

    Die Installation von In-Dach-Modulen ist nicht auf allen Dächern möglich. Meist liegt es an der individuellen Dacheindeckung, wenn nur Aufdach-Module realisierbar sind. Blechdächer oder Bitumendächer lassen Indach-Lösungen nicht zu. Sehr gut geeignet sind hingegen Ziegeldächer. Hier können auch Solardachziegel als besondere Form der Indach-Lösung zum Einsatz kommen.

    Daneben ist die Form des Daches entscheidend für die Wahl der Solarmodule. Indach-Anlagen lassen sich nur auf Schrägdächern realisieren, die eine ausreichend große Fläche mit geeigneter Ausrichtung zur Sonne bieten. Weist das Dach einen sehr geringen Neigungswinkel auf, muss bei der Auswahl des Montagesystems darauf geachtet werden. Um einen problemlosen Abfluss von Regenwasser zu garantieren, setzen Indach-Lösungen größere Neigungswinkel als Aufdach-Lösungen voraus.

    In-Dach-Module als ästhetisch anspruchsvolle Lösung

    In-Dach-Solaranlagen bieten vor allem einen ästhetischen Mehrwert: Die Module fügen sich mit ihrem schmalen Profil ideal in ein Dach ein und machen das Haus zum Blickfang. Neben den optischen Vorteilen weisen Indach-Lösungen eine höhere mechanische Stabilität auf. Bei Aufdach-Lösungen wirken alle Kräfte auf einige kleine Stellen in der Dachkonstruktion, an denen die Dachhaken befestigt sind. Im Gegensatz dazu verteilt sich bei der Indach-Montage die Gewichtslast gleichmäßig über die gesamte Fläche der Photovoltaik-Module. Darüber hinaus bieten die in das Dach eingelassenen Solarmodule keine Angriffsfläche für starke Winde. Allerdings ist die Hinterkühlung der Indach-Module etwas schlechter als bei Auf-Dach-Anlagen. Die Solarmodule werden dadurch heißer, was zu Leistungseinbußen führen kann. Etwa ein halbes Prozent Leistung geht für jedes zusätzliche Grad verloren.

    Schwächen von Indach-Lösungen

    Überdies muss bei Indach-Lösungen beachtet werden, dass die Montage der Module aufwändiger ist, als bei Aufdach-Lösungen. Das liegt vor allem daran, dass die Photovoltaikanlage ganz oder teilweise die Funktion der Dacheindeckung übernehmen muss. Abdeckbleche bilden einen Rahmen um die Solarmodule. Diese müssen zuverlässig abgedichtet werden, um den Schutz vor Witterungseinflüssen zu gewährleisten. Die sichere Abdichtung macht den Mehraufwand bei der Montage von Indach-Modulen gegenüber Aufdach-Lösungen aus. Das Vorgehen ähnelt dabei dem Einbau eines Dachfensters.

    Abhängig vom Montagesystem müssen überdies möglicherweise zusätzliche Dachlatten eingezogen werden, da bei Indach-Anlagen mehr Befestigungspunkte benötigt werden. Der zeitliche Mehraufwand für die Indachmontage hängt in jedem Fall stark von der individuellen Lösung ab. Lassen Sie sich dazu von Ihrem Solarteur umfassend beraten.

    Kostenloses Angebot: In-Dach Module von SOLARWATT
    Fordern Sie direkt beim größten deutschen Systemanbieter für PV Ihr persönliches Angebot für In-Dach Module an und lassen Sie sich Kosten und Erträge für Ihr Projekt berechnen.